Rathfelder's American Staffordshire Terrier
Rathfelder's American Staffordshire Terrier 

Tagebuch von Maxi

Rathfelder's Entertainment

02.04.2019

Nun waren auch die Kleinen von Maxi draußen und konten die große, weite Welt erkunden. Es war für sie extrem spannend und es hat sich der Ein- oder Andere ziemlich schnell wohl gefühlt und ist langsam immer weiter auf die Erkundungstour gegangen. Natürlich alles unter großer Beobachtung von Mama Maxi. Aufgrund der vielen Greifvögel bei uns müssen wir immer erwachsene Hunde dabei lassen um die Kleinen abzusichern. 

26.03.2019

24.03.2019

Die Kleinen sind noch nicht soweit um schöne Fotos zu machen. Sie brauchen noch ein paar Tage um sicherer und aufmerksamer zu werden. So gibt es erstmal ein paar Schnappschüsse. 

17.03.2019

Maxis Babys haben nun auch alle die Augen auf. Sie nehmen aber noch sehr wenig wahr. Auch hier werden am Wochenende mehr Fotos kommen. Wir lassen sie jetzt erstmal die Seh- und Gehörsinne entwickeln. 

07.03.2019

Maxis Babys sind heute genau 1 Woche und 1 Tag alt und entwickeln sich hervorragend. Auch sie haben bereits die erste Wurmkur bekommen und die rasend wachsenden Krallen wurden gekürzt. In ein paar Tagen werden auch sie die Augen öffnen.

02.03.2019

Hier die 11 Rabauken von Maxi

28.02.2019

Unsere Maxi hat uns am 27.02.2019 ebenso 11 wunderschöne kleine Babys geschenkt. Alle Welpen sind sehr agil und Maxi geht es hervorragend. Es sind insgesamt 8 Rüden und 3 Hündinnen. 

17.02.2019 (Tag 50)

Maxi hat noch ca. 10 Tage bis zur Geburt. Sie schont sich extrem und ist extrem anhänglich. In ihren Schwangerschaften war es bisher immer so. Ihr Frauchen ist für sie extrem wichtig und sie kann keine Sekunde ohne sie. Sobald sie auf der Couch sitzt versucht sie wortwörtlich in sie rein zu krabbeln. Egal in welchem Raum sie ist, ist Maxi mit dabei und weicht nicht von ihrer Seite. 

07.02.2019 (Tag 40)

Maxi wird nun auch jeden Tag runder und runder. 

30.01.2019 (Tag 32)

Jetzt sieht man bei Maxi ganz deutlich das sie trächtig ist. Der Bauch wächst und wächst und Maxi genießt ihre Situation in vollen Zügen. Natürlich werden die werdenden Muttis bei uns behüttelt und betüttelt und dürfen sich viel mehr erlauben :-D

WIr selbst haben jetzt knappe 3 Wochen Zeit um uns um alle wichtigen Termine zu kümmern, für die wir ab der Geburtswoche keine Zeit mehr haben werden. Da ist noch Einiges zu tun, aber um so schneller geht die Zeit rum. 

26.01.2019 (Tag 28)

Wir konnten zwar schon deutliche Anzeichen der Trächtigkeit bei Maxi erkennen, jedoch wollten wir sicher gehen und haben die diese nun auch per Ultraschall, von unserem Tierarzt, bestätigt bekommen. 

29.12.2019

Die Verpaarung mit Basil und Maxi hat stattgefunden. Nicht nur das wir unseren Basil wiedergesehen haben. Wir haben auch an diesen Tagen wunderbare und witzige Zeit mit Basils Besitzern David und Doreen verbracht.